Portal für Alteingesessene und Reingeschmeckte

Grafische Sammlung

Der vom Grenzer aufgehaltene Hochzeitszug (um 1790)


Kolorierte Zeichnung: Hochzeitszug um 1790

Auf diesem Bild sehen wir einen jäh beendeten Hochzeitszug. Ein Mann mit gezogenem Säbel hat eine Kette über den Weg vor einem Wirtshaus gespannt und gebietet dem Zug Einhalt. Mit geröteten Wangen diskutiert der Bräutigam mit dem Zöllner, der vermutlich im Auftrag irgend eines kleinen Freiherrn, welcher über einen Kleinststaat herrscht, Zoll verlangt.
Diese bittere Karikatur beruht vielleicht auf einer wahren Geschichte, welche seinerzeit Aufregung verursacht hat. Die Handlung dürfte sich irgendwo im Schwäbisch-Alemannischen Raum zugetragen haben.
Schwer zu entscheiden, ob es sich bei diesem Bild um eine äußerst sorgfältig kolorierte Lithografie oder um eine ebensolche Zeichnung handelt, auf jeden Fall stammt es vom Ende des 18. Jahrhunderts.

Digitalisierung: Peter Engelhardt

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.